1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Seite vor

Hilfeleistung am Kanal
20.03.19 10:33-12:45 (Nr. 24)
Bootsbergung am Elbe - Weser Kanal in Bad Bederkesa
Die FF - Bad Bederkesa wurde zu einer Hilfeleistung an den Elbe – Weser Kanal in Höhe des ehemaligen Seeloches in Bad Bederkesa gerufen. Erneut trieb ein Kajütboot auf dem Kanal. Das losgetäute Boot war von der Steganlage auf die andere Seite des Kanals getrieben und war dort auf Land gelaufen. Mit Hilfe eines langen Taues und dem MTW gelang es denn Kräften das Boot wieder frei zuziehen. Im Anschluss wurde das Boot wieder an die Steganlage gezogen und vertäut.

Eingesetzte Kräfte:
ELW  -  HLF  -  MTF  -  Polizei


Hilfeleistung am Kanal
18.03.19 13:45-14:37 (Nr. 23)
Ortsfeuerwehr sichert losgerissenes Boot.
In den Mittagsstunden wurde die Beerster Wehr zu einer Hilfeleistung an den Kanal in Höhe der Amtsscheune gerufen. Hier hatte sich ein größeres Kajütboot losgerissen und trieb auf dem Kanal. Zwei Einsatzkräfte in Überlebensanzügen stiegen über die unter Wasser stehende Steganlage auf das Boot und warfen den Kräften an Land Leinen zu. Im Anschluss wurde das Boot wieder an die Steganlage gezogen und neu vertäut.

Eingesetzte Kräfte:
ELW  -  HLF  -  MTF  -  Polizei  -  TLF


Hilfeleistung Verkehrsunfall
18.03.19 06:06-07:58 (Nr. 22)
Schwerer Verkehrsunfall auf der K 38 zwischen Kührstedt und Ringstedt.
Die Feuerwehren Kührstedt, Köhlen und Bad Bederkesa wurden zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die K 38 gerufen. Trotz des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte kam für die verunfallte Person leider jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr hatte leider nur die traurige Aufgabe, die Fahrerin mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug zu bergen.

Eingesetzte Kräfte:
DEKON-P  -  ELW  -  FFW Kührstedt  -  FFW Köhlen  -  GWL  -  HLF  -  NEF  -  Polizei  -  RTW  -  Seelsorge  -  TLF


Schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen
16.03.19 14:27-15:45 (Nr. 21)
Unfall zwischen Meckelstedt und Großenhain fordert Feuerwehr
Am Samstag Nachmittag wurden die Feuerwehren Bad Bederkesa, Lintig, Meckelstedt und Köhlen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gerufen. Zwischen Meckelstedt und Großenhain sind zwei PKW von der Straße abgekommen, einer kippte dabei auf dem Abhang neben der Straße auf die Seite. Die Feuerwehr stabilisierte dieses Fahrzeug und konnte die darin befindlichen Personen aus ihrer Zwangslage befreien. Die insgesamt vier verletzen Personen wurden mit verschiedenen Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Eingesetzte Kräfte:
TLF  -  RTW  -  Polizei  -  NEF  -  MTF  -  HLF  -  GWL  -  FFW Meckelstedt  -  FFW Lintig  -  FFW Köhlen  -  ELW  -  DEKON-P